30. Juni 2020

DIE STUMMFILMTAGE FINDEN STATT!

Bonn, 30. Juni 2020. Mit großer Freude kann der Förderverein Filmkultur Bonn e.V. melden: Die 36. Internationalen Stummfilmtage – Bonner Sommerkino finden vom 6. bis 16. August 2020 statt!

3. Februar 2020

BEETHVOVEN, EINSAM VOR AUSVERKAUFTEN REIHEN

Stummfilm-Biografie mit symphonischer Uraufführung begeistert Publikum.
Das brillante Metropolis Orchester Berlin, das der Förderverein Filmkultur Bonn e.V. für die Veranstaltung gewinnen konnte, hat die Komposition von Richard Siedhoff präzise, lebendig und eindrucksvoll interpretiert.

15. Oktober 2019

Save the Date!

Bonn, 15. Oktober 2019. Vom 6. bis 16. August 2020 finden die 36. Internationalen Stummfilmtage – Bonner Sommerkino im Arkadenhof der Universität Bonn statt!

28. August 2019

Abschluss mit Bubiköpfen

Bonn, 26. August 2019. Mit zwei originellen Trickfilmen, die der französische Pionier Émile Cohl bereits vor 110 Jahren drehte, und der charmanten schwedisch-deutschen Komödie MAJESTÄT SCHNEIDET BUBIKÖPFE! endeten gestern Abend die 35. Internationalen Stummfilmtage – Bonner Sommerkino im Arkadenhof der Universität.

19. August 2019

Mit Finesse und Furor

Bonn, 19. August 2019. Fans der Internationalen Stummfilmtage wissen, dass die Filme – wie es auch in der Frühzeit des Kinos üblich war – mit live-musikalischer Begleitung aufgeführt werden. Und wer das 35. Bonner Sommerkino in den letzten Tagen besucht hat, konnte die Virtuosität und den unerschöpflichen Ideenreichtum der Musiker*innen im Arkadenhof der Universität Bonn selbst erleben.

12. August 2019

Kinogeschichte(n) aus Bonn und der Welt

Bonn, 12. August 2019. Im Kulturzentrum Brotfabrik, Heimat des Fördervereins Filmkultur Bonn e.V., laufen die Vorbereitungen für die 35. Internationalen Stummfilmtage auf Hochtouren, und im Arkadenhof der Universität Bonn – dem einzigartigen Hauptspielort des größten deutschen Stummfilmfestivals, beginnt der Aufbau. Von Donnerstag, 15. August bis Sonntag, 25. August lädt das Bonner Sommerkino wieder zum Entdecken cineastischer Raritäten ein, die – Open Air auf riesiger Leinwand und von renommierten Stummfilmmusiker*innen begleitet – zu einzigartigen Erlebnissen werden.