El color del océano (Die Farbe des Ozeans)

(OmU) Deutschland/ Spanien 2011 – Regie: Maggie Peren – mit Sabine Timoteo, Hubert Koundé, Alex Gonzalez – Länge: 97 Min. – Altersempfehlung: ab 14

Alljährlich versuchen Tausende von Afrikanern nach Spanien zu immigrieren – oft mit dem Boot unter Einsatz ihres Lebens. Was würdest du tun, wenn du am Badestrand auf ein afrikanisches Flüchtlingsboot triffst? Das ist die Situation, vor der Nathalie steht, die Urlaub auf den kanarischen Inseln macht. Der Film erzählt das Flüchtlingsdrama aus der Perspektive der jungen deutschen Touristin, des afrikanischen Immigranten Zola und des spanischen Grenzpolizisten José.

Die Originalfassung des Films ist dreisprachig spanisch, französisch, deutsch (zu etwa gleichen Teilen).

Themen: Immigration nach Spanien, Familie, Beziehung, Handlung und Moral

 

El color del océano (VO-Sub) Alemania/España 2011 – Dirección: Maggie Peren – con Sabine Timoteo, Hubert Koundé, Alex Gonzalez – Duración: 97 Min. – No recomendada para menores de 12 años.

Una turista alemana presencia la llegada en patera de un grupo de refugiados africanos a una playa de Gran Canaria. Incapaz de ignorar el destino de un padre africano y su hijo, Nathalie les ofrece dinero sin el apoyo de su marido. Su intervención influirá inesperadamente en sus vidas, mientras el policía encargado del caso hará todo lo posible para expulsarlos del país.

La versión original es trilíngüe (español, francés y alemán).

Links/Enlaces:

www.filmz.de

www.cinealeman.com.ar/festival11/films/el_color_del_oceano.html

www.visionkino.de (Pädagogische Hinweise, dt.)

www.kinofenster.de/film-des-monats/ (Pädagogische Hinweise, dt.)

www.movienetfilm.de/ozean/ph.pdf (Presseheft, dt., pdf)

www.kinofenster.de (Pädagogische Materialien, dt., pdf)