Richard Siedhoff

Richard Siedhoff 1Der Stummfilmpianist Richard Siedhoff ist leidenschaftlicher Musiker und Filmkenner. 1987 geboren, gewann er als Sohn eines Musikers früh Einblicke hinter Theaterkulissen und Konzertbühnen. Er studierte an der Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar Musikwissenschaft und Kulturmanagement und arbeitete zeitweise als Cutter.
Seit 2008 präsentierte der Pianist in Filmtheatern und bei Filmfestivals schon weit mehr als 200 Filmtitel. Er gastiert regelmäßig im Filmmuseum München und bei den Internationalen Stummfilmtagen – Bonner Sommerkino, trat bei den Donaufestspielen Krems und dem Filmfest Braunschweig auf sowie international u.a. beim Hippodrome Silent Film Festival in Bo’ness (Schottland), dem koreanischen Filmarchiv in Seoul und dem Stummfilmfestival in Zürich. Im Grassi Museum Leipzig und dem Filmmuseum Potsdam spielt Richard Siedhoff regelmäßig Kinoorgel und ist Hauspianist im Lichthaus Kino Weimar, dessen Stummfilmprogramm er kuratiert.
Neben eigenen Klavierkompositionen und -improvisationen für Stummfilmkonzerte und DVD-Einspielungen schreibt Richard Siedhoff Filmmusiken für Kammerensemble und klassisches Stummfilmorchester, so komponiert er zum Beispiel aktuell eine Orchestermusik für Murnaus DER GANG IN DIE NACHT. 2016 spielte er die selten aufgeführte Originalmusik von Edmund Meisel zu DER HEILIGE BERG in einer neuen Klaviereinrichtung. Zudem ist er als Komponist für Theater und Kabarett tätig.