No (No!)

(OmU) Chile 2012 · Regie: Pablo Larraín · nach dem Theaterstück El plebiscito von Antonio Skármeta · mit Gael García Bernal, Alfredo Castro, Antonia Zegers · Länge: 118 Min. · FSK: 12 · Altersempfehlung: ab 16 Jahren / 10. Klasse

1988, vor 30 Jahren fand in Chile eine Volksabstimmung statt, die das Ende der Diktatur Pinochets einleitete. Die Niederlage des Diktators bei diesem Referendum lag aber nicht nur daran, dass die Bevölkerung genug hatte von Unterdrückung und Menschenrechtsverletzungen. Mindestens ebenso wichtig waren die modernen Marketingmethoden der Regimegegner. Der Film erzählt – auf der Grundlage eines unveröffentlichten Stücks des bekannten chilenischen Autors Antonio Skármeta – die spannende Geschichte der NO-Kampagne in 80er Jahre-Ästhetik, gefilmt mit originalen Video-Kameras der Zeit, und geschickt integriertem Archivmaterial. Ein unterhaltsamer Blick auf lateinamerikanische Geschichte – und das Verhältnis von Marketing und Politik, Idealismus und Manipulation.

Links:

www.imdb.com
https://es.wikipedia.org
https://outnow.ch (Trailer, span. mit UT)

www.golem.es (Filmseite des spanischen Verleihs)
www.hoehnepresse-media.de (Presseseite mit Materialien)
www.filmaffinity.com (Filminformationen und -kritiken, span.)
www.labutaca.net (Filminformationen und -kritiken, span.)
www.kinofenster.de (päd. Hinweise, dt.)
www.visionkino.de (päd. Hinweise, dt.)
www.hoehnepresse-media.de (Presseheft des dt. Verleihs, dt., pdf)
www.golem.es (Presseheft des span. Verleihs, span., pdf)
www.foerderverein-filmkultur.de (Janina Vernal Schmidt: Arbeitsblätter zum Film, cinescuela 2013, span., pdf)