Sonntag, 14. August, 21.00 Uhr, Arkadenhof der Universität Bonn

Nacht des Inferno – The Haunted House

USA 1921
Regie / Directed by: Buster Keaton, Edward F. Cline
Länge / Running time: 21 Min
Musik / Music by: Joachim Bärenz (piano)

Buster Keaton spielt einen Bankangestellten, der unfreiwillig in die Machenschaften einer Geldfälscherbande verwickelt wird und sich schließlich in einer Villa wiederfindet, in der es zu spuken scheint. Auch wenn die Logik der Handlung weniger stringent ist als in anderen Keaton-Filmen, beinhaltet dieser einige unvergessliche Gags und visuelle Ideen. Die restaurierte Fassung dieses selten gezeigten Frühwerks von Keaton weist auch wieder die originalen Einfärbungen einiger Szenen auf.

Buster Keaton plays a bank employee who unwillingly becomes involved with a gang of counterfeiters, ending up in a villa that seems to be haunted. Perhaps looser in its logic than other Keaton films, it nonetheless contains unforgettable gags and visual ideas. The restored version of this rarely screened early Keaton work brings back the original tints of some scenes.