Mala junta

Mala junta (Bad Influence)

(OmeU) Chile 2016 · Regie: Claudia Huaiquimilla · mit Andrew Bargsted, Eliseo Fernández, Francisco Pérez-Bannen · Länge: 89 Min. · Altersempfehlung: ab 16 Jahren / 10. Klasse

Dem sechzehnjährigen Tano aus Santiago de Chile droht die Einweisung ins Jugendheim. Als letzte Chance wird er seinem Vater anvertraut, der im ländlichen Süden Chiles lebt und den er seit Jahren nicht gesehen hat. Nach schwierigen Anfängen freundet er sich mit Cheo an, einem Mitschüler, der wegen seiner Zugehörigkeit zum Volk der Mapuche gemobbt wird. Bald wird er selbst mit der Gewalt konfrontiert, der das Volk seines Freundes ausgesetzt ist. Die Regisseurin, selbst Mapuche, verknüpft in ihrem Debütfilm die Auseinandersetzung mit dem politischen Thema indigener Rechte und Identität mit der ruhig und einfühlsam erzählten Geschichte einer Freundschaft zwischen zwei Außenseitern und ihrem Erwachsenwerden unter schwierigen familiären und sozialen Bedingungen.

Links:

www.imdb.com
www.alphaviolet.com (Filmseite des Weltvertriebs, mit Presseheft und Links, engl.)
https://es-la.facebook.com (Facebookseite zum Film, span.)
www.elmostrador.cl (Filmbericht, span.)
www.lafuga.cl (Filmkritik, span.)
www.cinestel.com (Filmkritik, span.)
https://kilometrocero.cl (Filmbericht mit Interviewäußerungen, span.)
https://cinemaerrante.wordpress.com (Interview mit der Regisseurin, span.)
www.youtube.com (Interview mit der Regisseurin, Video, span.)
www.bodegafilms.com (Presseheft des franz. Verleihs, franz., pdf)
www.cinelangues.com (pädagogisches Dossier, span./ franz., pdf)