Samstag, 20. August, 22.30 Uhr, Arkadenhof der Universität Bonn

Hände hoch! – Hands up!

USA 1926
Regie / Directed by: Clarence G. Badger
Länge / Running time: 63 Min
Musik / Music by: Stephen Horne (piano, flute, accordion)

Die im Bürgerkrieg spielende Komödie ist das Hauptwerk des Komikers Raymond Griffith, von dessen Filmen heute nur noch wenige erhalten sind. Seine pantomimischen Fähigkeiten machten ihn populär, er prägte die Figur des eleganten Gentleman, der alle Situationen scheinbar emotionslos mit Nonchalance meistert. In HÄNDE HOCH! entkommt er als Südstaaten-Spion mit Witz und Chuzpe sowohl der Gefangennahme durch wilde Indianer als auch seiner Exekution durch die Nordstaatler.

Very few of comedian Raymond Griffith’s films have survived; this Civil War comedy is the cornerstone of his reputation. His pantomime skill made him popular; he was the ­elegant gentleman who was able to master any situation with nonchalance. In HANDS UP! he plays a Southern spy who brashly and wittily takes charge of his capture by savage Indians, as well as his execution by the Northerners.