El olivo

El olivo (Icíar Bollaín, Spanien 2016)
El olivo (Icíar Bollaín, Spanien 2016)

(El olivo – Der Olivenbaum) (OmU) Spanien/BRD 2016 · Regie: Icíar Bollaín · mit Anna Castillo, Javier Gutiérrez, Pep Ambròs, Manuel Cucala, Miguel Ángel Aladren · Länge: 98 Min. · Altersempfehlung: ab 14

Alma, Anfang zwanzig, erträgt es nicht länger, wie ihr Großvater immer mehr abbaut, seit seine Söhne gegen seinen Willen den 2000-jährigen Olivenbaum der Familie verkauft haben. Sie setzt sich – scheinbar gegen alle Vernunft – in den Kopf, den Baum mit Hilfe ihres Onkels Alcachofa und ihres Exfreundes Rafa zurückzuholen. Der Spielfilm wirft nicht nur einen Blick auf das aktuelle Spanien, sondern stellt auch die Frage nach der Bedeutung von kulturellem Erbe und ökologischer Verantwortung in Zeiten der Globalisierung. Und nicht zuletzt erzählt er eine Geschichte von Familie, Freundschaft, Liebe und Erwachsenwerden.

Themen: aktuelles Spanien, kulturelles Erbe, Globalisierung, ökologische Verantwortung, Familie, zwischenmenschliche Beziehungen

Links:

www.youtube.com (Trailer OmU)

www.imdb.com

www.filmaffinity.com (Filminformationen und Kritiken, span.)

www.labutaca.net (Filminformationen, Interviews usw., span.)

www.facebook.com

www.el-olivo-film.de (Filmwebseite)

www.deutschlandradiokultur.de (Interview mit Regisseur Icíar Bollaín)

www.el-olivo-film.de (Presseheft, pdf)

www.kinofenster.de (Filmpädagogische Materialien, pdf)

www.cinespagnol.com (umfangreiches filmpädagogisches Dossier, span., pdf)

http://annecycinemaespagnol.com (umfangreiches filmpädagogisches Dossier, span., pdf)